London im Herbst und Winter | 9flats.com Blog

London – 9 Tipps für die kalte Jahreszeit

London

Die Tage werden kürzer, buntes Laub schmückt die Wege, es duftet nach Pflaumenkuchen und Kürbissuppe. Es ist wieder so weit:  Endlich Herbst und der Winter naht. Wir lieben die leuchtend bunte Jahreszeit und nennen euch neun Gründe warum sich gerade jetzt ein Ausflug nach London lohnt.

 

Stadt der Musicals 

In London gibt es eine große Auswahl an Musicals und Theaterstücken. Passend zum mystischen Herbst empfehlen wir “Wicked”, das Musical in London’s Apollo Victoria Theater. Es erzählt die Freundschaft zwischen zwei Mädchen, die unterschiedlicher kaum sein könnten. Zusammen machen sie sich auf eine Reise durch Oz und erleben Abenteuer, welche ihr Leben verändern. Das Musical wurde von mehr als 90 internationalen Awards ausgezeichnet und ist ab sieben Jahren. Lasst euch in 2 Stunden und 45 Minuten verzaubern und werdet Teil einer magischen Geschichte.

Sonnenschein und lange Spaziergänge

Nichts ist schöner als ein Herbsttag mit Sonnenschein. Verbringe den Tag im Hyde Park in Westminister mit einem Spaziergang durch das bunte Blättermeer. Der Hyde Park ist 142 Hektar groß, mit über 4000 Bäumen.

Er gehört zu einer der größten königlichen Parks Londons. Genieße das schillernde Farbenspiel und lass dich von der Sonne verwöhnen. Werden die Füße langsam kalt, kannst du dich bei einem Kakao, Tee oder Café in einem der zwei Restaurants am Seeufer aufwärmen.

Auch im Modern Hall Park kommen Groß und Klein auf ihre Kosten. Erfahre mehr über die Geschichte der Menschen des Modern Hall Parks bei einer einstündigen Führung. Auf dem ökologischen Spielplatz können die Kinder ihrer Phantasie ausleben und der Rosengarten lädt zu einem romantischen Spaziergang. Dein Herbsttag wird garantiert zu einem besonderen Erlebnis. Schnell ist vergessen, dass du mitten in der Hauptstadt London bist.

Winter Festival für Groß und Klein

Im Zuge des Southbank´s “Winter Festival” lockt der Weihnachtsmarkt im Hyde Park von Mitte November bis  Anfang Januar (ausgenommen am 1. Weihnachtstag) Jung und Alt an. Schlendere durch das Winterdorf. Bei den 200 Stände gibt es eine große Auswahl aus einzigartigen Geschenken, Kunsthandwerk, Schmuck und Weihnachtsdeko. Lass dich verzaubern vom Einhorn aus Eis und der Schneekönigin im Eisschloss im Wunderland. Leihe dir Schlittschuhe und schwebe über die Eisbahn. Und für alle die auf  Nervenkitzel stehen, sind  Achterbahn, Kettenkarussell in 60 Metern Höhe und Geisterbahn auch wieder mit dabei.

Weihnachtliche Lesung

“Marley war tot, damit wollen wir anfangen. Kein Zweifel kann darüber bestehen. Der Schein über seine Beerdigung ward unterschrieben von dem Geistlichen, dem Küster, dem Leichenbestatter und den vornehmsten Leidtragenden. Scrooge unterschrieb ihn, und Scrooges Name wurde auf der Börse respektiert, wo er ihn nur hinschrieb. Der alte Marley war tot wie ein Türnagel. ”

Wer kennt sie nicht, die Zeilen der bekanntesten Weihnachtsgeschichte der Welt von Charles Dickens. Am Sonntag den 14. Dezember könnt ihr zusehen, wie sich der herzlose, geizige Ebenezer Scrooge zu einem großmütigen und freundlichen Menschen verwandelt. Begleitet wird die Lesung mit Violine und weiteren besonderen Gästen. Sicher dir schnell noch Tickets, denn letztes Jahr war es schnell ausverkauft.

Ein Clown und viel Schnee

Spaß für die ganze Familie verspricht auch das Theaterstück “Salva´s Snowshow”. Seit 2000 schon ist es im Programm. Slava Polunin, ein russischer Künstler,  hat die Show erschaffen und 1993 wurde sie zum ersten Mal in Russland aufgeführt. Sie gewann den Drama Desk Award für ein einmaliges theatralisches Erlebnis. Slava, der beste Clown der Welt, trägt rote Schuhe und einen gelben, fluffigen Anzug und lebt in einer traumhaften Welt. Eine unvergessliche Komödie mit fliegenden Bällen und knöchelhohem Schnee.

Farbbilder am Himmel 

Nicht nur ein prächtiges Feuerwerk kannst du an der “Bonfire Night” am 05. November in London bestaunen. Guy Fawkes versuchte 1605 das Parlament und King James I. in die Luft zu sprengen. Am 05. November konnte er schließlich gefangen genommen werden. Seither wird dieser Tag mit Feuerwerk gefeiert. Bestaunen kannst du das Gefunkel an den verschiedensten Orten in London. Informiere dich vorher, das Angebot ist vielfältig.

Reise zurück in die Vergangenheit

1215 versuchte King John zu mehr Anerkennung zu gelangen. Die Einwohner Londons durften zum ersten Mal ihren eigenen Bürgermeister wählen. Allerdings nur unter der Bedingung, dass er nach seiner Wahl nach Westminister reiste, um dort Loyalität gegenüber der Krone zu schwören. Dieser Brauch wird seitdem in London gefeiert. Dieses Jahr findet er am Samstag den 8. November statt. Um 8.35 Uhr in der früh legt die königliche Flotte des Oberbürgermeisters ab, um 11 bis 14:30 Uhr findet eine kilometerlange Prozession statt, mit einer halben Millionen von Zuschauern und endet mit einem großem Feuerwerk.

 Schlechtwetterprogramm

Zum Schluss noch unser Tipp für einen Regentag. In London befinden sich eine Vielzahl von Museen, für jeden Geschmack ist etwas dabei. Auch du wirst auf diene Kosten kommen. Unser Tip: 1989 machte das Design Museum in der Nähe der London Bridge auf. Von September bis Anfang März 2015 findet eine ganze besondere Ausstellung statt. “Designers in Residence 2014: Disruption”. Aussteller haben sich mit dem Thema der Störung durch das Erforschen vom zukünftigen Wohnen, Justizschlupflöcher und Finanzsysteme befasst. Das Museum ist täglich von 10:00 bis 17:45 geöffnet.

Reiseinformationen

Günstige Flüge findest du gerade zu dieser Jahreszeit, da Nebensaison ist. Neben dem bekannten Flughafen Heathrow werden auch Stanstead, Gatwick und Luton angeflogen. Letzterer ist aber sehr ungünstig gelegen. Geheimtipp unter Vielfliegern ist der London City Airport, der unter anderem von BMI angeflogen wird. Ihr landet quasi direkt neben dem London Eye.

Über 1000 günstige Übernachtungsmöglichkeiten findet ihr auf 9flats.com/london. Buche deine London Tour jetzt !

 

Tags: , , , , , , , , , ,

Written by , October 29, 2014

Reply