Ist Vintage überhaupt noch in? | 9flats.com Blog

MEINUNG

Retro, Vintage … oder einfach nur uralt?

English | Español

In Zeiten, in denen du auf deinen Reisen coole Vintage-Sachen kaufen kannst (und nicht die ewig gleichen Souvenirs, wie Miniatur-Eiffeltürme), haben wir uns folgende Frage gestellt: Was heißt Vintage eigentlich genau? Bloggerin und Vintage-Liebhaberin Lúcia hat dazu Experten und ihre Freunde befragt (dabei aber auch ihre ganz eigene Meinung).

visualnews.com

Nur weil es alt ist, ist es auch gleichzeitig cool? Foto von Visual News*

Wie alt muss etwas sein, dass man es Vintage nennen darf? Wenn ein Kleid von 1980 schon als Vintage-Produkt durchgeht, wie sieht es sich dann mit einem Kleid anno 1910 aus, das zum Beispiel im Schaufenster bei Mimi hängt, und auf das ich schon wochenlang ein Auge werfe? Ist das jetzt ein Museumsstück?

Wenn ich an Vintage denke, kommt mir als erstes das Bild einer wunderschönen Frau in den Sinn: kurvenreich, mit umwerfendem Haar, einem wunderschönen Kleid, tanzend in einem verbotenen und verrauchten Jazzclub. Für mich ist etwas Vintage, wenn es einzigartig, selten und wertvoll ist. Ein Schatz, der von deiner Uroma in der Ecke ihres Kleiderschranks versteckt wurde, nur um ihn an dich weiterzugeben.

Vielleicht bin ich einfach ein wenig zu wählerisch … Also wollte ich wissen, was die Experten über Vintage denken. Ich schrieb meiner Freundin Leticia, die für einen Online-Mode-Shop arbeitet (Farm Rio aus Brasilien). Ich bin froh, auch jemanden gefragt zu haben, der jeden Tag Vintage lebt: Mariana, Designerin und Sängerin von “The Soaked Lamb”. Auch unsere Freunde von “LeCool” haben selbstverständlich eine Meinung zu dem Thema.

Photo from visualnews.com

Viele Experten, viele Meinungen. Foto von Visual News*

 Was denken die Experten …

“Vintage ist vint-age [vint bedeutet zwanzig auf portugiesisch] … Das kann man gut in der Modegeschichte beobachten. Alles kommt nach 20 Jahren wieder. Zurzeit ist Grunge wieder in Mode … Und ja, es kann als Vintage angesehen werden. Heute habe ich übrigens etwas über eine Künstlerin gelesen, die ihr unbedingt kennen lernen müsst, weil ich ihre Arbeiten so toll finde. Lest ihre Geschichte und schaut euch ihre Arbeiten an. Unglaublich …”

Leticia Gicovate, Farm Rio

“Meiner Meinung nach ist ein Kleidungsstück oder ein Accessoire Vintage, wenn es mindestens 20 Jahre alt ist. Ich glaube aber nicht, dass das Alter das Wichtigste an Vintage-Kleidung ist. Ich interessiere mich besonders für das Design, den Schnitt und die verwendeten Stoffe. Ich würde auch nicht davor zurückschrecken, die Sachen als alt zu bezeichnen, denn das ist es ja, was sie schließlich sind, und meistens ist es auch genau das, was sie ausmacht. Diese Kleidungsstücke spiegeln auch immer ein Stück Geschichte wider, sei es über die Person, die sie getragen hat oder über die soziale und wirtschaftliche Situation in dieser Zeit. Das macht diese Kleidung auch so einzigartig, und du fühlst dich einfach nur besonders, wenn du sie trägst. Ein Kleidungsstück aus den 80ern oder den 90ern wurde höchstwahrscheinlich industriell gefertigt, wohingegen etwas aus den 50ern Handarbeit ist, was den gewissen Charme ausmacht.”

Mariana Lima Balas, The Soaked Lamb

“Wenn es einen Unterschied zwischen Vintage und Retro gibt, dann ist es der, dass Vintage Authentizität ausstrahlt, wohingegen Retro nur vorgibt, etwas zu sein; man könnte es auch eine Kopie nennen. Die aktuellen Kollektionen der Einkaufsstraßenläden wie “Miss Selfridge” und “Topshop” sind definitiv nicht Vintage, beziehen sich aber auf die Vergangenheit. Ich bevorzuge zwar keine der beiden, aber ich weiß, dass es Puristen gibt, die das tun. Wann wird etwas nun Vintage? Ich würde sagen, dass das passiert, wenn die ursprünglichen Träger 30 Jahre werden und die Jugend beginnt, wieder das Gleiche zu tragen. Das zeigt auch der aktuelle Bezug auf die 90er. Die 1990er sind definitiv Vintage. Persönlich bin ich gerade auf einem 70er-Trip. Ich meine dabei nicht Abba. Und auch nicht hippy (obwohl es gerade sehr angesagt ist). Ich liebe Disco.”

Sarah-Jayne Boyd, LeCool London, @sarahjayneboyd

 Was heißt Vintage für dich?

Ich kann beide Sichtweisen verstehen. Auf der einen Seite den Modeaspekt, auf der anderen die persönliche Sicht. Mich würde allerdings interessieren, was ihr darüber denkt.

Müssen Modedesigner diktieren, was nun Vintage ist und was nicht? Oder ist es die 20-Jahre-Regel, die den Unterschied macht? Ich bin nicht diejenige, die das entscheidet, und ich habe immer noch eine Frage, die mich beschäftigt: Wie viele Jahre müssen vergehen, bis ein Kleid oder ein Musikstück als Vintage angesehen werden kann? Ist es wirklich die Zeit, die ausschlaggebend ist?

Ich bin gespannt, was eure Gedanken diesbezüglich sind und würde mich freuen, wenn wir gemeinsam eine Antwort finden.

Meine Top 3 Vintage-Locations

Hier nun meine drei Lieblings-Orte, wenn es um wunderschöne Vintage-Dinge geht:

1. Einrichten: Geraldine, Lissabon
2. Anziehen: Mimi, Berlin
3. Tanzen: Bassy Club, Berlin

Mehr Tipps für Berlin, London und Lissabon >

 

Meine Top 3 Vintage-Unterkünfte

Mehr und mehr 9flats-Gastgeber scheinen Gefallen an Vintage zu finden. Hier sind meine Favoriten:

1. Klassisch: Istanbul
2. Pop-Art: Hongkong
3. Retro-Gipsy: Piolenc/Frankreich

Mehr Vintage-Unterkünfte >

Mein Vintage Berlin Guide >

* Unsere Freunde von visualnews.com haben uns freundlicherweise ihr Bildmaterial zur Verfügung gestellt. Hier könnt ihr einen sehr lustigen Artikel zu dem Thema von “Visual News” finden. Mehr erfahren

 

Written by , October 9, 2012

No Comments

Reply