Lúcias Lissabon: Insider-Reiseführer über Europas coolste Stadt (Teil 3) | 9flats.com Blog

REISE-TIPPS

Lúcias Lissabon: Insider-Reiseführer über Europas coolste Stadt (Teil 3)

Tag 3: In einem erholsamen Road-Trip raus aus der Stadt und rein in den Buddha Eden Garten

Auf einen Blick…

1. Have a Wine Day: für eine historische Wein-Tour
2. Buddha Eden Garten: für ein bisschen Meditation
3. Óbidos: für ein Tröpfchen‘ginjinha’ im Schokoladenglas
4. Lisbon Lux Magazine: für deinen einmaligen und persönlichen Einblick in die Stadt

Am letzten Tag unserer Reise will ich euch an einen ganz besonderen Ort mitnehmen, den ich selber erst bei meinem letzten Besuch in Lissabon entdeckte. Wer einen erholsamen Sommertag genießen will, aber kein Fan von überfüllten Ständen ist (wer ist das schon?!), erlebt hier die perfekte Lösung: der Buddha Eden Garden in Bombarral.

‘Have a Wine Day’

Für diese kleine Reise werden wir uns ein Auto mieten müssen, denn der Buddha Eden Garten ist 80 Kilometer von Lissabon entfernt. Wir könnten auch hin laufen, aber das würde mehr als 16 Stunden dauern. Ihr könntet auch Alex von Have a Wine Day, kontaktieren: Er ist der Leiter einer (noch) kleinen Firma, die private Reisen rund um Lissabon anbietet. Er wird euch zu einigen Weinherstellern mitnehmen: Die perfekte Lösung für alle, welche die Geschichte und den portugiesischen Wein kennen lernen möchten. Der Buddha Eden Garten ist auch einer der Orte, an den euch Alex mitnehmen wird.

Die Rettung der Buddha-Statuen von Bamiyan

Es ist an der Zeit, aus Lissabon raus zu fahren, den Fluss Tagus zu überqueren und weiter bis zur berühmten Weinfarm Quinta do Loridos in Bombarral, zu gelangen, die sich einige Kilometer südlich des bekannten alten Ort Óbidos. befindet. Der Garten selbst erstreckt sich über geschätzte 35 der insgesamt 100 Hektar Land, und er ist der größte orientalische Garten außerhalb von China.

Als José Berardo davon hörte, wie die Taliban die riesigen Buddha-Statuen von Bamiyan zerstörten, war er schockiert und entschied kurzerhand, diese zu retten. Nur Buddha selbst weiß wahrscheinlich, wie er es geschafft hat, die riesigen sechs Tonnen schweren Buddha-Statuen aus Marmor und weitere Figuren, die nun hier im Garten aufgestellt sind, nach Portugal zu bringen.

Der Eintritt (eine Flasche Wein inbegriffen) kostet 3 €. Also, unter uns gesagt, es ist kostenlos. Die offizielle Website des Gartens bestätigt das noch einmal: “Dies ist ein nichtkommerzielles Unternehmen im Auftrag der Nationalen und Internationalen Gemeinschaft. Unsere Botschaft ist es, den Gast durch diesen zum kulturellen Zusammenspiel geeigneten Garten zu Selbstbewusstsein zu erziehen.”

Was ich an diesem Garten am meisten geliebt habe, war die exotische Mischung von orientalischen Skulpturen und leisen, ruhigen Landschaften, die mich an den Alentejo erinnerten. Man erkennt schnell, dass in diesem Garten alles sehr sorgfältig gestaltet worden ist, um dem Ganzen ein authentisches und erholsames Gefühl des inneren Friedens zu verleihen. Mein Lieblingsplatz? Der Waldweg der sitzenden Buddhas.

Das Schokoladendorf

Óbidos ist ein kleines Dorf in der Nähe von Bombarral, das noch innerhalb von mittelalterlichen Schlossgemäuern steht. Im Juli könnt ihr hier den Mittelalterlichen Markt besuchen, der ganz gut den Geist des europäischen Mittelalters wiederspiegelt. Die kleinen engen Straßen und die traditionellen Häuser laden auf ganz natürliche Art und Weise zum Spaziergang durch die Schloßgemäuer ein, währenddessen man auch wunderbare Ausblicke auf Nachbarortschaften genießen kann. Óbidos ist auch für sein ‘ginjinha’, bekannt, das in Schokoladengläsern serviert wird. Oder für sein Schokoladenfestival. Hm! Lecker! Für mich … ist dies ein einzigartiger Ort, den man zu jeder Jahreszeit besuchen kann!

Erinnerungen

Das war mein letzter Eintrag zu Lissabon. Ich hoffe, euch haben auch die beiden anderen auch gefallen (Innenstadt und Fado) sodass ihr Lust bekommen habt, dorthin zu fahren. Wenn ihr da seid, diese sind meine 9 Lieblingsunterkünfte die ich auf 9flats gefunden hab.

Neulich habe ich ein unglaublich tolles Video über Portugal von Matthew Brown gefunden, das hauptsächlich in Lissabon gedreht worden ist. Das könnte meine Erinnerungen an diese wunderbare Stadt wiedergeben, oder auch eure …

‘With a little help from my friends’

Hier habt ihr einige Websiten, die euch helfen, vor eurer Abreise schon tolle Events in Lissabon ausfindig zu machen: Lisbon Lux Magazine, Lisbon Lovers and Le Cool Lisbon.

In der Zwischenzeit, verliert euch nicht! Hier die Links zu meinem kompletten Insider-Reiseführer über Lissabon:

Beijinhos e abraços!

 

S: Schaut euch mal die neuen Bilder auf meiner Lisbon Pinterest board! an. Ein paar coole Musikvideos habe ich auch hinzugefügt, da wir ja dieses Mal ein Auto benutzen mussten. Ich denke, diese Lieder eignen sich ganz gut für einen kleinen Road-Trip. Ach, und 9flats auf Pinterest zu folgen vergesst ihr bestimmt auch nicht, oder?

Jetzt da ich meine Geheimnisse über Lissabon mit euch geteilt habe, erzählt ihr mir auch ein paar Geheimnisse aus eurer Stadt?

Written by , July 16, 2012

Reply